Öffnungszeiten Büro:
Di | Mi | Do | 09 - 12 Uhr
Di | 17 – 18 Uhr

Nächster Jugendgottesdienst am 7.12.2018 um 19 Uhr

Neujahrskonzer tmit der Ratsband 13.01.2019

Anmeldung Konfirmanden: Sonntag, 20.01.2019 nach dem Gottesdienst

Kirchenchor



Der Nicolai-Chor lebt durch seine Mitglieder.

Er wertet durch sein Singen Gottesdienste der Kirchengemeinde auf und gestaltet sie geistlich mit.

Sein Hauptaugenmerk liegt auf dem Singen deutschsprachiger geistlicher Gesänge und sieht sich in der jahrhundertealten Tradition deutscher Kirchenchöre und derern Aufgabe: Christlichen Glauben durch Gemeinschaft und die Freude am Singenzu leben und zu gestalten und dadurch einen wertvollen Beitrag zum Gemeindeleben dazustellen.

Vor Erreichen dieses erklärten Ziels stehen konzentrierte wöchentliche Proben unter qualifizierter Anleitung. Deise beinhalten nicht nur das Einstudieren von Stücken, sondern auch chorische Stimmbildung.

Unterstützt werden die Sänger und Sängerinnen in ihrer Vorbereitung durch Übe-Klangdateien, um auch zu Hause die Lieder kennenlernen zu können.

Ein langfristiger Probenplan (bis 2 Jahre im Voraus) sorgt für Planungssicherheit.

Der Chor tritt bis zu 12 Male im Jahr auf.

Neben dem Singen in Festtaggottesdienten (z.T. in Kooperation mit anderen Chören) gestaltet er einmal jährlich einen musikalischen Gottesdienst mit Orchesterbegleitung.

Der Nicolai-Chor unter Leitung von Philip Lehmann präsentiert sich als lebendige Gemeinschaft, die jeden willkommen heißt die oder der sich im anschließen möchte.

 

Kontakt:

Chorleiter Philip Lehmann (0179/9783993) oder Chorsprecher Henning Boßhammer (05033-7603)


 Philip Lehmann

 

Philip Lehmann wurde 1984 in Teheran, Iran, geboren. Durch die Arbeit seines Vaters Pastor Christian Lehmann bei den missionarischen Diensten in Hermannburg (heute verantwortlich für das Ressort "Südliches Afrika") wuchs er an verscheiden Orten in Südafrika und Deutschland, zuletzt Stade bei Hamburg, auf. Er studierte Bachelor of Arts mit Hauptfach Dirigieren an der Hochschule für Musik, Theater und Medien bei Prof. Walter Nussbaum (Dirigieren mit "Sehr Gut" im Jahr 2010 abgeschlossen), Violine bei Prof. Jutta Rübenacker und Barockviola bei Prof. Anne Röhring. Meisterkurse u.a. bei Manfred Schreier, Dan-Olaf Stenlund und dem Hilliard Ensembel führen die musikalische Ausbildung fort. Philip Lehmann leitet nebn dem Kammerchor Schloss-Ricklingen noch den Kammerchor der Klostergemeinde St. Marien in Wennigsen im Zusammenschluss mit den Gemeinden Holtensen und Bredenbeck, den Gospelchor St. Marien in Nienburg, den Kirchenchor der Gemeinde Luthe sowie nun seit Januar 2018 den Kirchenchor der Gemeinde Altenhagen-Hagenburg.

Bereits während des Studiums gründetet er das "Erste Deutsche Bachelor of Arts Sinfonieorchester", für das er vom HfMTMH für den Sozialpreis 2007 "Studenten für Studenten" des deutschen Studentenwerkes vorgeschlagen wurde, und das "Ensemble21", dessen Konzeption er schon im Sommer 2008 auf Island unter dem Titel"Kamemrsveit 21" erfolgreich zur Aufführung gebracht hatte. Das "Ensemble21" ist zum Stamm der "Musivfactory21" geworden - einem Pool aller Aktivitäten Philip Lehmanns und ein Zusammenschluß aller einwirkenden Musiker.

Neben dem Dirigieren und Realisieren verschiedener Ensembelprojekte arbeitet Philip Lehmann als Arrangeur von Klassischer aber auch von Cross-Over Musik. Außerdem arbeitet er als Orchesterarrangeur mit dem Berliner Filmkomponisten Christoph Schauer zusammen.

Gemeinsam mit Huld Hafsteinsdottir bildet er das "Duo21", das sich auf Musik für zwei Violinen, bzw. Barockvioline und Barockviola spezialisiert hat.

Philip Lehmann ist Produzent klassischer Klaviermusik (1750-1850), vornehmlich mit hostorischen Instrumenten. Hierbei stehen die historischen Spielweisen, sowie die Wiederentdeckung und Publikmachung der historischen Stimmung nach Johann Philipp Kirnberger im Vordergrund.

Seit 2010 singt Philip Lehmann als Gründungsmitglied im "Forum Neue Vokalmusik". Ein Hauptaugenmerk liegt auf der Erarbeitung und der Aufführung des Werks für sechs Vokalsolisten "Stimmung" im Obertongesang von Karlhein Stockhausen, mit dem das Ensembel 2012 zum Stockhausen Festival in Kürten eingeladen worden ist.

Kontakt: 0179 / 9783993, lehmann.score(a)gmail.com, www.musicfactory-21.com,